Wiesbaden News ! Wiesbaden News & Infos Wiesbaden Videos ! Wiesbaden Videos Wiesbaden Foto-Galerie ! Wiesbaden Foto - Galerie Wiesbaden WEB-Links ! Wiesbaden Web - Links Wiesbaden Lexikon ! Wiesbaden Lexikon Wiesbaden Kalender ! Wiesbaden-Infos.de Kalender
Wiesbaden News & Wiesbaden Infos & Wiesbaden Tipps

 Wiesbaden-Infos.de: News, Infos & Tipps zu Wiesbaden

Seiten-Suche:  
 
 Wiesbaden-Infos.de <- Startseite     Anmelden  oder   Einloggen    

Wiesbaden-Infos.de - Infos News & Tipps @ Wiesbaden ! Who's Online
Zur Zeit sind 33 Gäste und 0 Mitglied(er) online.
Sie sind ein anonymer Besucher. Sie können sich hier anmelden und dann viele kostenlose Features dieser Seite nutzen!

Wiesbaden-Infos.de - Infos News & Tipps @ Wiesbaden ! Online - Werbung

Wiesbaden-Infos.de - Infos News & Tipps @ Wiesbaden ! Haupt - Menü
Wiesbaden-Infos.de - Services
· Wiesbaden-Infos.de - News
· Wiesbaden-Infos.de - Links
· Wiesbaden-Infos.de - Lexikon
· Wiesbaden-Infos.de - Kalender
· Wiesbaden-Infos.de - Foto-Galerie
· Wiesbaden-Infos.de - Seiten Suche

Redaktionelles
· Alle Wiesbaden-Infos.de News
· Wiesbaden-Infos.de Rubriken
· Top 5 bei Wiesbaden-Infos.de
· Weitere Web Infos & Tipps

Mein Account
· Log-In @ Wiesbaden-Infos.de
· Mein Account
· Mein Tagebuch
· Log-Out @ Wiesbaden-Infos.de
· Account löschen

Interaktiv
· Wiesbaden-Infos.de Link senden
· Wiesbaden-Infos.de Event senden
· Wiesbaden-Infos.de Bild senden
· Wiesbaden-Infos.de News mitteilen
· Feedback geben
· Kontakt-Formular
· Seite weiterempfehlen

Community
· Wiesbaden-Infos.de Mitglieder
· Wiesbaden-Infos.de Gästebuch

Information
· Wiesbaden-Infos.de Impressum
· Wiesbaden-Infos.de AGB & Datenschutz
· Wiesbaden-Infos.de FAQ/ Hilfe
· Wiesbaden-Infos.de Statistiken
· Wiesbaden-Infos.de Werbung

Wiesbaden-Infos.de - Infos News & Tipps @ Wiesbaden ! Kostenlose Online Spiele
Pacman
Pacman
Tetris
Tetris
Asteroids
Asteroids
Space Invaders
Space Invaders
Frogger
Frogger

Pinguine / PenguinPush / Penguin Push
Pinguine
Birdie
Birdie
TrapShoot
TrapShoot

Wiesbaden-Infos.de - Infos News & Tipps @ Wiesbaden ! Terminkalender
Juni 2021
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30  

Messen
Veranstaltung
Konzerte
Treffen
Sonstige
Ausstellungen
Geburtstage
Veröffentlichungen
Festivals

Wiesbaden-Infos.de - Infos News & Tipps @ Wiesbaden ! Wiesbaden-Infos.de WebTips
Wiesbaden-Infos.de ! Wiesbaden bei Google
Wiesbaden-Infos.de ! Wiesbaden bei Wikipedia

Wiesbaden-Infos.de - Infos News & Tipps @ Wiesbaden ! Seiten - Infos
Hessen-News.Net - Mitglieder!  Mitglieder:359
Hessen-News.Net -  News!  News:3.586
Hessen-News.Net -  Links!  Links:3
Hessen-News.Net -  Kalender!  Events:0
Hessen-News.Net -  Lexikon!  Lexikon:1
Hessen-News.Net -  Galerie!  Galerie Bilder:688
Hessen-News.Net -  Gästebuch!  Gästebuch-Einträge:1

Wiesbaden-Infos.de - Infos News & Tipps @ Wiesbaden ! Online Web Tipps
zooplus h-i-p Expedia.de ru123

Wiesbaden News & Wiesbaden Infos & Wiesbaden Tipps - rund um Wiesbaden!

Wiesbaden News! Die Anzahl der Jobs mit Mindestlohn ist von 2015 bis 2018 kontinuierlich gesunken: Es gab 930 000 Mindestlohn-Jobs im April 2018!

Geschrieben am Donnerstag, dem 27. Februar 2020 von Wiesbaden-Infos.de

Wiesbaden News
Wiesbaden-Infos.de - Wiesbaden Infos & Wiesbaden Tipps | Statistisches Bundesamt
Statistisches Bundesamt

Zu Jobs mit Mindestlohn:

Wiesbaden (ots) - Im April 2018 wurden in Deutschland 930 000 Jobs mit dem gesetzlichen Mindestlohn von 8,84 Euro brutto je Arbeitsstunde bezahlt.

Damit hat sich die Zahl der Jobs mit Mindestlohn von 2015 bis 2018 mehr als halbiert (2015: 1,91 Millionen Jobs).

Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, wurde im April 2018 in 2,4 % aller Beschäftigungsverhältnisse der Mindestlohn gezahlt. In Ostdeutschland lag der Anteil mit 4,6 % noch deutlich höher, allerdings nicht einmal halb so hoch wie 2015. Eine Tendenz zur Angleichung an das Westniveau ist damit deutlich erkennbar.

Weitere 509 000 Beschäftigungsverhältnisse beziehungsweise 1,3 % aller Jobs hatten im April 2018 einen rechnerischen Stundenverdienst unterhalb des Mindestlohns. Dies ist jedoch nicht zwingend auf Verstöße gegen das Mindestlohngesetz zurückzuführen. Nicht alle Regelungen des Gesetzes können trennscharf in der Statistik abgegrenzt werden (zum Beispiel spezifische Mindestlohnregelungen für Praktikantinnen und Praktikanten)

Die Zahl der Jobs mit einem rechnerischen Stundenverdienst unterhalb des Mindestlohns war ebenfalls rückläufig, sie hat sich seit 2015 (1,01 Millionen Jobs) etwa halbiert.

Mit diesen ersten vorläufigen Ergebnissen der Verdienststrukturerhebung 2018 (VSE 2018) liegen Informationen aus der amtlichen Statistik zur Entwicklung der Beschäftigung mit und unter dem gesetzlichen Mindestlohn seit dessen Einführung im Jahr 2015 bis einschließlich 2018 vor. Die Ergebnisse basieren auf Meldungen von Betrieben zu Verdiensten und Arbeitsstunden ihrer im April des jeweiligen Jahres beschäftigten Personen.

Grundlage bilden Daten der betrieblichen Lohnbuchhaltung. Die Betriebe werden anhand einer geschichteten Zufallsstichprobe ausgewählt. Im Gegensatz zu den Verdiensterhebungen (VE) 2015 bis einschließlich 2017 bestand für die VSE 2018 Auskunftspflicht.

Am 1. Januar 2019 stieg der gesetzliche Mindestlohn von 8,84 Euro auf 9,19 Euro. Mögliche Effekte dieser Erhöhung wird die VE 2019 aufzeigen. Eine Veröffentlichung der Ergebnisse ist für die nächsten Wochen vorgesehen.

Methodische Hinweise:

Die Angaben für 2018 sind erste vorläufige Ergebnisse der Verdienststrukturerhebung 2018 (VSE 2018). Bei der VSE handelt es sich um eine Erhebung auf Basis einer geschichteten Zufallsstichprobe bei 60 000 Betrieben mit Auskunftspflicht zu Verdiensten und Arbeitszeiten.

Zum Zeitpunkt der Erstellung des vorläufigen Ergebnisses lagen rund 88 % der Meldungen der Betriebe vor. Auf dieser Basis wurde mithilfe mathematisch-statistischer Verfahren ein vorläufiges und zugleich repräsentatives Ergebnis ermittelt.

Verdiensterhebung (VE) 2015 bis 2017: Diese Sondererhebungen wurden von den Statistischen Ämtern des Bundes und der Länder im Auftrag des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales durchgeführt, um Daten zur Wirkung des Mindestlohns zu gewinnen. Auf freiwilliger Basis berichteten dazu repräsentativ ausgewählte Betriebe über Bruttoverdienste und Arbeitszeiten im April der Berichtsjahre.

Mit diesen Angaben wurden durchschnittliche Bruttostundenlöhne für jedes Beschäftigungsverhältnis berechnet und mit dem geltenden Mindestlohn verglichen. Methodische Erläuterungen und weitere Ergebnisse zur Verdiensterhebung 2015, 2016 beziehungsweise 2017 finden sich im jeweiligen Methodenbericht.

Die vollständige Pressemitteilung sowie weitere Informationen und Funktionen sind im Internet-Angebot des Statistischen Bundesamtes unter http://www.destatis.de zu finden.

Weitere Auskünfte:
Verdienste und Arbeitskosten,
Telefon: +49 (0) 611 / 75 46 93
www.destatis.de/kontakt
Pressekontakt:

Rückfragen an obigen Ansprechpartner oder an:
Statistisches Bundesamt

Pressestelle

Telefon: +49 611-75 34 44
www.destatis.de/kontakt

Original-Content von: Statistisches Bundesamt, übermittelt durch news aktuell

(Eine Themenseite "Mindestlohn" gibt es hier.)

finanzministeriumTV / O-Ton Scholz: Mindestlohn
(Youtube-Video, Standard-YouTube-Lizenz, 03.02.2020):

Zitat: "Vier Millionen Männer und Frauen in Deutschland haben nach der Einführung des Mindestlohns eine Lohnerhöhung bekommen – das zeigt, wie notwendig das Gesetz war und ist.

Aber es gibt auch weiterhin viel zu tun. Der O-Ton von Olaf Scholz."




Minijob - Zentrale / Der Mindestlohn 2020 - mehr Geld für Minijobber
(Youtube-Video, Standard-YouTube-Lizenz, 30.01.2020):

Zitat: "Was bedeutet die Erhöhung des Mindestlohns für Minijobber und Arbeitgeber?

Unsere Kollegin Claudia beantwortet die wichtigsten Fragen rund um den gesetzlichen Mindestlohn."




DIWBerlin / Der Mindestlohn in Deutschland
(Youtube-Video, Standard-YouTube-Lizenz, 12.02.2020):

Zitat: "2015 wurde in Deutschland der Mindestlohn eingeführt und seitdem schrittweise angehoben, seit dem 1. Januar 2020 liegt er bei 9.35 Euro.

Im Video spricht Alexandra Fedorets darüber, inwiefern der Mindestlohn ein Erfolg war und dass die befürchteten Beschäftigungsverluste nicht eingetreten sind. Sie macht deutlich, dass die Durchsetzung des Mindestlohngesetzes nicht einfach ist und dass es darum geht, für die Firmen, die bisher noch keinen Mindestlohn bezahlen, Anreize zu schaffen für die Umsetzung.

Im Wochenbericht "Lohnungleichheit in Deutschland sinkt" beschäftigen sich Alexandra Fedorets, Markus M. Grabka, Casten Schröder und Johannes Seebauer mit der Wirkung des Mindestlohns auf die Lohnungleichheit:https://www.diw.de/de/diw_01.c.725399...

Alexandra Fedorets ist wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Infrastruktureinrichtung Sozio-oekonomisches Panel des DIW Berlin. Sie arbeitet zum Thema empirische Arbeitsmärkte, insbesondere zu den Effekten der Mindestlohnreform in Deutschland und zu den Folgen des technologischen Wandels. 2015 promovierte sie an der Humboldt-Universität zu Berlin mit der Arbeit: „Job tasks, wage formation and occupational mobility“."




WELT Nachrichtensender / MINDESTLOHN STUDIE: Deutschland hinkt den anderen EU-Staaten hinterher
(Youtube-Video, Standard-YouTube-Lizenz, 13.02.2020):

Zitat: "Obwohl der Mindestlohn hierzulande zuletzt gestiegen ist, hinkt Deutschland im Vergleich zu anderen EU-Ländern deutlich hinterher. Das ist das Ergebnis des Internationalen Mindestlohnreports, den das gewerkschaftsnahe Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Institut (WSI) der Hans-Böckler-Stiftung am Donnerstag veröffentlicht hat. «Deutschland hat den Mindestlohn erst ziemlich spät und auf relativ niedrigem Niveau eingeführt», sagte Tarifexperte Thorsten Schulten, der maßgeblich an der Auswertung beteiligt war, der Deutschen Presse-Agentur. «Das ist immer noch das Ergebnis dieser Entwicklung.»

Während die Untergrenzen in den 21 EU-Staaten und Großbritannien, in denen Mindestlöhne gelten, zuletzt um 6 Prozent stiegen, liegt Deutschland mit einer Erhöhung von gerade einmal 1,7 Prozent deutlich darunter. Rechnet man den Effekt der Inflation heraus, stiegen die Mindestlöhne EU-weit um 4,4 Prozent und hierzulande um 0,3 Prozent. Der deutsche Mindestlohn wurde Anfang 2015 mit 8,50 Euro pro Stunde eingeführt.

Mit dem seit Jahresbeginn geltenden Mindestlohn von 9,35 Euro steht Deutschland aktuell auf Platz sieben derjenigen EU-Länder, in denen ein Mindestlohn gilt - hinter dem Spitzenreiter Luxemburg (12,36 Euro), aber auch hinter Frankreich, den anderen Benelux-Staaten, Irland und Großbritannien.

Mittlerweile ist das Thema Mindestlohn auch auf der Agenda der EU-Kommission angekommen, die sich für eine EU-weite Regelung einsetzen will. Dabei geht es nicht um einen einheitlichen Lohn, da die Lebenshaltungskosten in den Mitgliedsstaaten sehr unterschiedlich sind. Stattdessen könnte es aber auf verbindliche Standards hinauslaufen.

So sehen Experten einen Mindestlohn, der unter 60 Prozent des mittleren Lohns eines Landes liegt, als armutsgefährdend an. Deutschland liegt nach Berechnung der WSI-Studie mit seinem Mindestlohn dabei zurzeit bei 46 Prozent des mittleren Lohns.

«Eine EU-weite Anpassung könnte zu einer erheblichen Erhöhung der Löhne führen», meint Schulten. Auf Deutschland berechnet würde das etwa zu einem Mindestlohn von 12 Euro führen, wie ihn etwa die SPD und Gewerkschaften fordern."




euronews (deutsch) / EU-Kommission startet Debatte über EU-Mindestlohn
(Youtube-Video, Standard-YouTube-Lizenz, 15.01.2020):

Zitat: "Brüssel will im September einen Vorschlag für einen EU-weiten Mindestlohn vorlegen. Kritik kommt aus Skandinavien, Unterstützung von den Gewerkschaften."




tagesschau / 2 Euro Mindestlohn - Jobkiller oder Rezept gegen Armut? | ARD-Presseclub
(Youtube-Video, Standard-YouTube-Lizenz, 17.11.2019):

Zitat: "Rund eine Million Menschen verdienen in Deutschland so wenig, dass der Staat ihr Einkommen mit Steuergeld aufbessern muss.

Woran liegt das? Am geringen Lohn oder eher an ihren Beschäftigungsverhältnissen? Wie kann man die Situation dieser Menschen, die im Niedriglohnsektor arbeiten, verbessern?

Bisher orientiert sich der Mindestlohn an der allgemeinen Lohnentwicklung. Aus diesem Grund steigt er ab Januar 2020 auf 9,35 Euro pro Stunde. In Großstädten kann man damit aber kaum eine Mietwohnung bezahlen.

Was geschieht, wenn die Bundesregierung die Unternehmen jetzt zwingt, 12 Euro oder mehr zu bezahlen? Ist dies in einer Phase der wirtschaftlichen Abkühlung zu verantworten?"




Artikel zitiert aus https://www.presseportal.de/pm/32102/4531754, Autor siehe obiger Artikel. Ein etwaiges Youtube-Video ist ein geframtes ("eingebettes") Video von Youtube.com, Autor siehe das Video.

Veröffentlicht / Zitiert von » PressePortal.de « auf / über http://www.deutsche-politik-news.de - aktuelle News, Infos, PresseMitteilungen & Artikel!

NRW Parteien News & Infos auf Parteien-News.de - dem freien Politik & Parteien News Portal mit aktuellen News und Artikeln

Für die Inhalte dieser Veröffentlichung ist nicht Wiesbaden-Infos.de als News-Portal sondern ausschließlich der Autor (Wiesbaden-Infos) verantwortlich (siehe AGB). Haftungsausschluss: Wiesbaden-Infos.de distanziert sich von dem Inhalt dieser Veröffentlichung (News / Pressemitteilung inklusive etwaiger Bilder) und macht sich diesen demzufolge auch nicht zu Eigen!

"Die Anzahl der Jobs mit Mindestlohn ist von 2015 bis 2018 kontinuierlich gesunken: Es gab 930 000 Mindestlohn-Jobs im April 2018!" | Anmelden oder Einloggen | 0 Kommentare
Grenze
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden


Diese Web-Videos bei Wiesbaden-Infos.de könnten Sie auch interessieren:

SVWW-Trainer Rüdiger Rehm im Interview (SV Wehen Wi ...

SVWW-Trainer Rüdiger Rehm im Interview (SV Wehen Wi ...
E-Scooter-Fahrer bei Unfall in Wiesbaden verletzt

E-Scooter-Fahrer bei Unfall in Wiesbaden verletzt
Obdachlosenhilfe in Wiesbaden: Adler & Friends

Obdachlosenhilfe in Wiesbaden: Adler & Friends

Alle Web-Video-Links bei Wiesbaden-Infos.de: Wiesbaden-Infos.de Web-Video-Verzeichnis

Diese DPN-Videos bei Wiesbaden-Infos.de könnten Sie auch interessieren:

Gartenbau - Grüne Woche Berlin 2018 / 27.01.2018

Weihnachtsmarkt Hamburg Spitalerstraße - 06.12.2017 - ...

Hamburg: Wochenmarkt Harburg-Sand - 21.10.2017 - Teil ...


Alle DPN-Video-Links bei Wiesbaden-Infos.de: Wiesbaden-Infos.de DPN-Video-Verzeichnis

Diese Fotos bei Wiesbaden-Infos.de könnten Sie auch interessieren:

Deutschland-Hessen-Wiesbaden-Neroberg2016 ...

Deutschland-Hessen-Wiesbaden-2016-160514- ...

Deutschland-Hessen-Wiesbaden-Schierstein- ...


Alle Fotos in der Foto-Galerie von Wiesbaden-Infos.de: Wiesbaden-Infos.de Foto - Galerie

Diese Lexikon-Einträge bei Wiesbaden-Infos.de könnten Sie auch interessieren:

 Hessen
Hessen (Abkürzung HE) ist ein Land in und südwestlich der Mitte der Bundesrepublik Deutschland. Es gehört vor allem mit seinen südlichen Landesteilen zu den am dichtesten besiedelten und wirtschaftsstärksten Regionen Deutschlands. Die Landeshauptstadt ist Wiesbaden, die größte Stadt Frankfurt am Main. Das heutige Land Hessen wurde am 19. September 1945 unter dem Namen Groß-Hessen gegründet und hatte als erstes noch heute bestehendes Land der Bundesrepublik eine neue demokratische Verfassung. ...

Diese Web-Links bei Wiesbaden-Infos.de könnten Sie auch interessieren:

Links sortieren nach: Titel (A\D) Datum (A\D) Bewertung (A\D) Popularität (A\D)

 Frankfurt am Main auf frankfurt-news.net
Beschreibung: Frankfurt am Main ist mit mehr als 690.000 Einwohnern die größte Stadt des Landes Hessen und nach Berlin, Hamburg, München und Köln die fünftgrößte der Bundesrepublik Deutschland. Das Portal bietet aktuelle News, Infos & Tipps rund um's Thema Hessen!
Hinzugefügt am: 11.10.2012 Besucher: 1231 Link bewerten Kategorie: Hessen - Gemeinden & Städte

Diese News bei Wiesbaden-Infos.de könnten Sie auch interessieren:

 Unheimlich heimelig: Übernachten im Leuchtturm (connektar, 07.08.2020)
Die Leuchttürme in Irland locken Wanderer an dramatische Küsten - und bieten zuweilen auch Gästen Quartier.

Leuchtturmferien in Irland sind ein unvergessliches Erlebnis - und ein kleines gemeinsames Abenteuer obendrein: in dramatisch exponierter Lage über den Klippen, wo die Wellen haushoch tosen können, wenn draußen der Wind pfeift. Wie an Fanad Head, wo seinerzeit die Besatzung auf zwei Wächter aufgestockt wurde, weil die Einsamkeit für einen allein auf Dauer zermürbend sein kann. Manche ...

 Warum so geizig, Frau Merkel? pro optik schenkt ab sofort die kompletten 16 % Mehrwertsteuer (PR-Gateway, 29.06.2020)
16 statt 3 %: Drittgrößte Optikerkette Deutschlands mit eigenem "Konjunkturpaket"

- Große Print-Kampagne in deutschen Leitmedien

(Wendlingen, Juni 2020) Warum so geizig, Frau Merkel? Unter diesem Motto startet pro optik, die mit 145 Fachgeschäften drittgrößte Optikerkette in Deutschland, jetzt ihr eigenes Konjunkturpaket und schenkt Kundinnen und Kunden die komplette Mehrwertsteuer in Höhe von 16 %. Kathrin Heinritz, Head of Marketing von pro optik: "Die 3 % Mehrwertsteuererleich ...

 Öffentliche Versteigerung von Unternehmensanteilen (PR-Gateway, 01.04.2020)
am 10.04.2020 nach § 1273 BGB Pfandrecht

Im fremden Namen und für fremde Rechnung werden durch die DEUTSCHE PFANDVERWERTUNG Ostermayer & Dr. Gold GbR über Online-Gebot, Telefongebot oder schriftliches Gebot am 10.04.2020 ab 13.00 Uhr (MEZ) in der Kanzlei WeyerBoss Rechtsanwälte Partnerschaft, Kurfürstendamm 33, 10719 Berlin aufgrund § 1273 BGB Geschäftsanteile der im Handelsregister beim HRB 27921 P des AG Potsdam, Berlin eingetragenen Wasserquartier zur Palme GmbH öffentlich versteigert. ...

 St. Patrick\'s Day: Auf der ganzen Welt (connektar, 06.03.2020)
Eine Welle der Sympathie schwappt am 17. März rund um den Globus, denn Denkmäler und Wahrzeichen erstrahlen in irischem Grün.

Keine andere Nation feiert einen Jahrestag, an dem sich die Welt verfärbt. Millionen Menschen feiern ausgelassen den irischen Nationalfeiertag von Rio über Kanada und Berlin bis nach China, ob aus Irland oder nicht, oft mit grünen Hüten auf dem Kopf und aufgemalten dreiblättrigen Kleeblättern im Gesicht.



 Die Anzahl der Jobs mit Mindestlohn ist von 2015 bis 2018 kontinuierlich gesunken: Es gab 930 000 Mindestlohn-Jobs im April 2018! (Wiesbaden-Infos, 27.02.2020)
Zu Jobs mit Mindestlohn:

Wiesbaden (ots) - Im April 2018 wurden in Deutschland 930 000 Jobs mit dem gesetzlichen Mindestlohn von 8,84 Euro brutto je Arbeitsstunde bezahlt.

Damit hat sich die Zahl der Jobs mit Mindestlohn von 2015 bis 2018 mehr als halbiert (2015: 1,91 Millionen Jobs).

Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, wurde im April 2018 in 2,4 % aller Beschäftigungsverhältnisse der Mindestlohn gezahlt. In Ostdeutschland lag d ...

 Wellness-Hotels & Resorts motivieren zu ganzheitlichen Wellness-Auszeiten (connektar, 18.02.2020)
In einer Welt voller Reizüberflutungen steht man mehr denn je vor der Herausforderung seine Sinne nicht verkümmern zu lassen, sondern sie aktiv zu beleben und sinnerfüllt zu (er-)leben.

"Wellness" ist dabei weit mehr als nur Verwöhnen durch eine Gesichtsmaske oder Massage. Es steht für einen ganzheitlichen Lebensstil, der die vier Säulen Bewegung, Ernährung, Entspannung und Social Emotional Support beinhaltet. In einer modernen Wellness-Branche ist es wichtig Erlebnisse für jede dieser Säu ...

 Galway 2020 Kulturhauptstadt Europas 2020: Der Countdown läuft (connektar, 09.01.2020)
In Irlands Westen erleuchten im Februar eine ganze Woche lang Städte und Dörfer im County Galway bis zum Open-Air-Finale in Galway City.

Das größte und vielfältigste Kultur-Festival, das jemals auf der irischen Insel stattgefunden hat, steht kurz vor der Eröffnung. Wenn Galway City mitsamt dem westlichen County Galway am Wild Atlantic Way als Kulturhauptstadt Europas 2020 auftritt, wird das auch zu einem Fest des paneuropäischen Denkens. Die Eröf ...

 Städte-Tourismus im Wandel - Frankfurter Tourismustag zeigt Wege in die Zukunft (connektar, 30.12.2019)
Der Kampf um Touristen in der Travel- und MICE-Branche verschärft sich jedes Jahr.

Die Tourismusbranche dreht ein großes Rad. Neben Hotel- und Urlaubsangeboten gewinnen Sekundärbereiche zunehmend an Bedeutung und haben damit große Auswirkungen auf angrenzende Branchen wie Shopping und Unterhaltung, aber auch Ansprüche an Verkehrsplanung und Stadtgestaltung. Davon betroffen ist insbesondere der Städtetourismus, der im Vergleich zum Massen-Ferien-Tourismus um 4,2 % in 2018 zugelegt hat. Das ...

 Silvesterfeuerwerk kindersicher aufbewahren (PR-Gateway, 23.12.2019)
R+V-Infocenter: Am 28.12.2019 startet der Feuerwerksverkauf

Wiesbaden, 23. Dezember 2019. Am 28. Dezember startet der Feuerwerksverkauf. Um ihre Kinder zu schützen, sollten Eltern Raketen und Böller bis zum großen Silvester-Spektakel sorgsam verstauen. Wenn sie das versäumen, können sie bei Unfällen verantwortlich gemacht werden, warnt das Infocenter der R+V Versicherung.

Raketen und Böller gehören unter Verschluss

"Grundsätzlich sollten Feuerwerkskörper trocken gelagert ...

 \'Coole Branche\' Neue Imagekampagne der Frankfurter Hotellerie und Gastronomie (connektar, 11.12.2019)
Ziel der Kampagne ist die Stärkung des Image der Hotellerie und Gastronomie und des attraktiven Standorts Frankfurt.

Die Imagekampagne Coole Branche der DEHOGA Frankfurt, der Frankfurt Hotel Alliance und der Initiative Gastronomie Frankfurt will das Ansehen der Hotel- und Gastronomiebranche stärken und Frankfurt als liebens- und lebenswerte Stadt ins rechte Licht rücken. Besonders junge Leute sollen via Instagram, Facebook und einem informativen Blo ...

Werbung bei Wiesbaden-Infos.de:






Die Anzahl der Jobs mit Mindestlohn ist von 2015 bis 2018 kontinuierlich gesunken: Es gab 930 000 Mindestlohn-Jobs im April 2018!

 
Wiesbaden-Infos.de - Infos News & Tipps @ Wiesbaden ! Aktuelles Amazon-Schnäppchen

Wiesbaden-Infos.de - Infos News & Tipps @ Wiesbaden ! Video Tipp @ Wiesbaden-Infos.de
Rapper Momo - Wortjongleur - Görlitz Marienplatz - 22.09.2017

Rapper Momo - Wortjongleur - Görlitz Marienplatz - 22.09.2017

Videos @ Freie.PresseMitteilungen.de

Wiesbaden-Infos.de - Infos News & Tipps @ Wiesbaden ! Online Werbung

Wiesbaden-Infos.de - Infos News & Tipps @ Wiesbaden ! Verwandte Links
· Mehr aus der Rubrik Wiesbaden News
· Weitere News von Wiesbaden-Infos


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Wiesbaden News:
Verfolgung von Shugden-Buddhisten: Hunderte Buddhisten protestieren gegen den Besuch des Dalai Lama und beschuldigen ihn religiöser Verfolgung!


Wiesbaden-Infos.de - Infos News & Tipps @ Wiesbaden ! Artikel Bewertung
durchschnittliche Punktzahl: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

schlecht
normal
gut
Sehr gut
Exzellent



Wiesbaden-Infos.de - Infos News & Tipps @ Wiesbaden ! Online Werbung

Wiesbaden-Infos.de - Infos News & Tipps @ Wiesbaden ! Möglichkeiten

Druckbare Version  Druckbare Version

Diesen Artikel an einen Freund senden  Diesen Artikel an einen Freund senden


Firmen- / Produktnamen, Logos, Handelsmarken sind eingetragene Warenzeichen bzw. Eigentum ihrer Besitzer und werden ohne Gewährleistung einer freien Verwendung benutzt. Artikel und alle sonstigen Beiträge, Fotos und Images sowie Kommentare etc. sind Eigentum der jeweiligen Autoren, der Rest © 2016 - 2021!

Wir betonen ausdrücklich, daß wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und/oder auf die Inhalte verlinkter Seiten haben und distanzieren uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinken Seiten und machen uns deren Inhalte auch nicht zu Eigen. Für die Inhalte oder die Richtigkeit von verlinkten Seiten übernehmen wir keinerlei Haftung. Diese Erklärung gilt für alle auf der Homepage angebrachten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen Banner, Buttons, Beiträge oder alle sonstigen Verlinkungen führen.

Sie können die Schlagzeilen unserer neuesten Artikel durch Nutzung der Datei backend.php direkt auf Ihre Homepage übernehmen, diese werden automatisch aktualisiert.

Hessen-News.Net - rund ums Thema Hessen / Impressum - AGB (inklusive Datenschutzhinweise) - Werbung - Gelisted bei blogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis

Die Anzahl der Jobs mit Mindestlohn ist von 2015 bis 2018 kontinuierlich gesunken: Es gab 930 000 Mindestlohn-Jobs im April 2018!